Schmuck: Ganz Persönliche Geschenkvarianten

Schmuck zählt nach wie vor zu den beliebtesten Geschenkkategorien überhaupt, egal ob zum Geburtstag, zu Weihnachten oder zum Jahrestag, für Mutti, die beste Freundin oder die Angebetete - vor allem Frauenaugen bekommen diesen ganz besonderen Glanz, wenn das Geschenkpapier gelöst wird und sich darunter ein Schmuckstück verbirgt. Beim Schenken sollte man sich jedoch nicht für einfach „irgendein“ Schmuckstück entscheiden, wer dem Präsent eine persönliche Note verleihen möchte, sollte eine sehr persönliche Auswahl treffen. Dazu kommen unterschiedliche Möglichkeiten und Varianten infrage.

Der Klassiker: Die Herzkette

Nicht erst seit „Titanic“, dem tragischen Film Kate Winslet und Leonardo DiCaprio - und dem wundervollen blauen, herzförmigen Diamanten namens „Das Herz des Ozeans“, den Rose ins Meer gleiten lässt - zählen Ketten in Herzform zu den absoluten Klassikern unter den Schmuckgeschenken. Wer seiner Liebsten eine ganz besondere Freude machen - und seine Liebe zum Ausdruck bringen möchte, sollte sich für ein Modell entscheiden, bei dem sich der Anhänger als herzförmiger, farbiger Schmuckstein gestaltet. Ein roter Schmuckstein steht dabei ganz klassisch für die ewige Liebe, während Modelle in Bernstein oder Blau gegebenenfalls etwas zeitloser sein können. Als Geschenk für Mutti oder eine liebe Freundin hingegen eignen sich eher zierliche Ketten mit Anhängern in Silber oder Gold, gerne auch an einer sehr langen Kette, die sich toll zu Shirts und Shirt-Kleidern tragen lässt.

Wieder in Mode: Buchstaben-Schmuck

Eine Zeit lang war dieser Trend von der Bildfläche verschwunden, nun kehrt er zurück: Schmuck, mit dem sich eine buchstäbliche Botschaft überbringen lässt. Einzelne Buchstaben-Anhänger, die den Anfangsbuchstaben der Trägerin oder des Schenkenden zieren, sind dabei eher klassisch und für alle Altersgruppen geeignet. Wer jedoch wirklich mit dem Trend gehen möchte, setzt auf kleine würfelförmige Elemente, auf die Buchstaben gedruckt worden sind, und die sich an einer Kette oder an einem Armband zu einer Botschaft kombinieren lassen, besonders beliebt sind hier Sprüche wie „I love You“, „You & I“, „Glaube, Liebe, Hoffnung“ oder auch einfach nur Namen. Allerdings sollte man aufpassen, dass die Botschaft nicht zu viele Buchstaben umfasst, damit auch alle Anhänger Platz auf dem Band finden. Solche Ketten und Armbänder kommen vor allem bei jungen Mädchen und Frauen super an. Foto: morguefile.com

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.