Perlenketten - So kombiniert man sie richtig

Eine Perlenkette - ob aus echten Süßwasser- oder Kunstperlen gefertigt - ist nach wie vor ein zeitloses und elegantes Schmuckstück, das in erster Linie zu gediegeneren Anlässen getragen wird. Auf die richtige Kombination zwischen Schmuck und Mode kommt es dabei an, denn nicht zu jedem Outfit passt eine solche Perlenkette.

Perlenkette zu Kleidung kombinieren

Am besten lässt sich eine Perlenkette zu einem schlichten Etuikleid oder zu Rock und Bluse kombinieren. Somit kann sie vor allem im Büro, aber auch zu einem schicken Abendessen getragen werden. Die Farben, die für das Outfit gewählt werden, sollten dabei klassisch und dezent ausfallen, wie etwa in Schwarz, Weiß, Crème- oder Nude-Tönen. Zu farbig gemusterter Kleidung hingegen passt eine Perlenkette weniger. Auch zu einem etwas aufwendigeren Cocktailkleid kann sie kombiniert werden - solange dieses Kleid sich ebenfalls in eher gedeckten Farben präsentiert.

Perlenkette zu weiterem Schmuck kombinieren

Auch die weiteren Accessoires sollten dezent gewählt werden, wenn man eine Perlenkette trägt. Am besten eignen sich dazu einfache Perlen-Ohrstecker. Auch ein feiner, eher dünner Ring mit einfachem Schmuckstein kann dazu getragen werden. Auffällige Ohrhänger oder bunter Schmuck eignen sich hingegen weniger dazu, zur Perlenkette kombiniert zu werden.

Perlenkette rockig interpretiert

Grundsätzlich lässt sich eine Perlenkette auch modern interpretieren und stylen, dazu eignen sich jedoch in erster Linie lange Varianten, die beispielsweise doppellagig getragen werden können. Zu einer engen Jeans, hohen Pumps und einer Lederjacke lässt sich die Perlenkette so im Stil des Glam-Rock stylen und tragen. Wer es gern besonders üppig mag, kann die Kette zu weiteren, ebenfalls langen Silber- und/oder Goldketten kombinieren.

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.